Schriftgröße:
SERVICE HOTLINE +49 421 5595-0
  • Buchen & Reisen -


    Von Bremen in die Welt.


Gepäckinformationen

Handgepäck

Gepäck verdient am City Airport Bremen genauso viel Beachtung, wie die Fluggäste. Alle relevanten Informationen haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Wie viel Handgepäck darf ich mitnehmen?

Gepäckvorschriften variieren je nach Fluggesellschaft. Vor der Abreise sollten Sie sich daher bei Ihrer Fluggesellschaft über die genauen Vorschriften und Beschränkungen informieren. 

In der Regel dürfen Sie, je nach Fluggesellschaft, ein Gepäckstück mit einem Gewicht von ca.  5 bis 12 kg, max. Maße: 55 x 40 x 20 cm als Handgepäck mitnehmen. Ob Ihr Handgepäck die erlaubte Größe überschreitet, können Sie an vielen Stellen, an den im Terminal aufgestellten Baggage-Sizern überprüfen. 

Was darf im Handgepäck mitgenommen werden?

Grundsätzlich dürfen Sie im Handgepäck keine gefährlichen Gegenstände mitnehmen, die dazu geeignet sind, andere Menschen zu verletzen. Hierzu zählen z. B. scharfe und spitze Gegenstände wie Scheren, Nagelfeilen, Messer oder Feuerwerkskörper. Eine ausführliche Liste verbotener Gegenstände auf Flugreisen zusammengestellt von der Bundespolizei, finden Sie hier.

Was muss ich bei der Mitnahme von Flüssigkeit beachten?

An den Sicherheitskontrollstellen werden die Fluggäste und ihr Handgepäck zusätzlich zu den verbotenen Gegenständen auch nach Flüssigkeiten durchsucht. Dies gilt nicht für Flüssigkeiten, die in Geschäften hinter den Sicherheitskontrollen oder an Bord eines Flugzeuges einer EU-Fluggesellschaft erworben werden.

In Ihrem Handgepäck ist nur eine begrenzte Menge Flüssigkeiten erlaubt.

Häufig gestellte Fragen zu der Mitnahme von Flüssigkeiten, zusammengestellt von der Bundespolizei, finden Sie hier.  

Sie können die erforderlichen Plastikbeutel für mitgeführte Flüssigkeiten auch am Flughafen an Automaten erwerben. Einer der Automaten befindet sich in Terminal 1 in der Nähe der Check-In Counter an der Rolltreppe, zwei weitere Automaten finden Sie im Terminal E.

Was ist bei der Luftsicherheitskontrolle zu beachten?

Sie können zu einer Verkürzung der Zeit die, die Luftsicherheitskontrolle in Anspruch nimmt beitragen, indem Sie unaufgefordert…

  • alle mitgeführten Flüssigkeiten an den Kontrollstellen vorzeigen
  • Mäntel und Jacken ausziehen. Diese Kleidungstücke werden getrennt der Röntgenkontrolle unterzogen.
  • Laptops und vergleichbare elektrisch betriebene Gegenstände aus dem Handgepäck herausnehmen. Diese werden ebenfalls einer separaten Röntgenkontrolle unterzogen. 

Aufgegebenes Gepäck

In der Regel werden pro Passagier zwei Gepäckstücke mit einem Gesamtgewicht von max. 20 kg kostenlos befördert. Bei einigen Fluggesellschaften gilt jedoch das "Piece Konzept" wobei Gepäck nach Größe, Anzahl und Gewicht berechnet wird. Wie viele Gepäckstücke Sie ohne Aufpreis aufgeben dürfen variiert je nach Fluggesellschaft. Informieren Sie sich daher am besten bereits vor dem Packen bei Ihrer Fluggesellschaft. Viele Artikel dürfen Sie nicht in Ihrem aufgegebenen Gepäck transportieren. Folgende Gegenstände sind verboten: Spreng- und Brandstoffe sowie Spreng- und Brandsätze, die in der Lage sind, schwere Verletzungen hervorzurufen oder die Sicherheit des Luftfahrzeugs zu gefährden. Weitere Informationen zu Gegenständen die nicht mitgeführt werden dürfen, finden Sie in dieser Liste der Bundespolizei.

Sperrgepäck

Wenn Sie mit Sperrgepäck fliegen möchten, wenden Sie sich bitte vor Antritt der Reise an Ihr Reisebüro oder die Fluggesellschaft  um Ihr Sperrgepäck anzumelden. Gegenstände, die nicht automatisch über die Gepäckanlage befördert werden können, gelten als Sperrgepäck. Hierzu zählen unter anderem

  • Golfgepäck
  • Musikinstrumente
  • Ski- und Surfbretter
  • Fahrräder
  • Tiere in Transportboxen
  • Kinderwagen
  • zerbrechliche Gegenstände
  • besonders großes bzw. schweres Gepäck

In Terminal 1 und 3  finden Sie spezielle Sperrgepäckschalter, an denen Sie ihr Gepäckstück aufgeben können, nachdem Sie es am Check-In Schalter eingecheckt haben. Nähere Informationen zu den eventuell anfallenden Mehrkosten erhalten Sie bei Ihrer Fluggesellschaft.

Gepäckermittlung / Lost & Found

Bei beschädigtem oder verloren gegangenem Gepäck oder Gegenständen wenden Sie sich bitte direkt nach der Ankunft an einen Mitarbeiter des Lost & Found Büros im Terminal 3.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Lost & Found
Telefon: +49 (0) 421  5595 848
E-Mail an: brell@ahs-de.com

Zollinformationen

Bitte beachten Sie bei Ihrer Reise die Zollbestimmungen. Reisefreimengen und sonstige Bestimmungen finden Sie hier.

Wo finde ich das Zollbüro?

Sollten Sie vor Ort am Flughafen noch Fragen haben, können Sie sich an das Zollamt im Terminal 2, EG (Ankunftshalle) wenden. Ein weiteres Zollbüro befindet sich im Ryanair Terminal/Terminal E.

Wie und zu welchen Zeiten kann ich das Zollamt kontaktieren:

Hauptzollamt Bremen, Kontrolleinheit Flughafen Bremen
Tel.: 0421/53617 – 28/46/47
Fax: 0421/63617 – 33
E-Mail: ke.flughafen@hzahb3.bfinv.de
Öffnungszeiten: täglich, 05:30 – 23:00 Uhr

Postanschrift: Flughafenallee 23, 28199 Bremen

Zollamt Flughafen Bremen

Tel.: 0421/53167 – 0
Fax: 0421/53617 – 26
E-Mail: poststelle@zahb-fhf.bfinv.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr, 07:45 – 19:30 Uhr

Postanschrift: Hanna-Kunath-Str.12, 28199 Bremen

Gepäckwagen

Auf dem City Airport Bremen stehen Ihnen Gepäckwagen kostenlos zur Verfügung. Sie finden Gepäckwagen im Terminal, vor dem Terminal, sowie auf allen Etagen der Parkhäuser.

Downloads

Service Hotline

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Die City Airport Bremen Service Hotline:


zum Kontaktformular