Schriftgröße:
SERVICE HOTLINE +49 421 5595-0
  • UNTERNEHMEN FLUGHAFEN -


    WIR SCHAFFEN VERBINDUNGEN.


Bauarbeiten auf dem Neuenlander Feld


Datum: 28.05.2010

Durch die ständige Nutzung und verstärkt durch den harten Winter entstehen auf den Betonflächen durch Materialerweichung Ausbruchstellen, die regelmäßig saniert werden. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis zum 6. Juni 2010 abgeschlossen sein und werden ausschließlich am Tage durchgeführt, da der verwendete Epoxidharzmörtel in den Nachtstunden aushärten muss.
Anschließend können die Frühstarter-Maschinen zwischen 6.00 Uhr und 7.30 Uhr den Zurollweg nutzen, ab 7.30 Uhr wird die Fläche dann für die Sanierungsarbeiten gesperrt. Wenn wetterbedingt nicht an der Fahrbahnoberfläche gearbeitet werden kann, wird die Rollbahn für den Flugverkehr freigegeben.

Durch die Sperrung des Taxiway Alpha werden die Flugzeuge auf ihrem Weg zwischen Vorfeld und Startbahn umgeleitet. Dies betrifft startende und landende Flugzeuge in bzw. aus Richtung Osten. Da der westliche Zurollweg nicht genutzt werden kann, rollt das Flugzeug über einen anderen Taxiway zur Startbahn bzw. zum Vorfeld. Dadurch verkürzt sich die Startlauf- bzw. Landestrecke.

Flugzeugtypen, die die gesamte Länge der Bahn benötigen, müssen einen sogenannten Back Track durchführen: Das Flugzeug rollt ans westliche Ende der Start- und Landebahn und wendet an der Schwelle zur Sonderstartbahn. Für den Fall, dass die Größe eines Flugzeugtyps ein Wendemanöver nicht zulässt, hat die Luftfahrtbehörde die Sonderstartbahn West freigegeben, die regulär nur vom Airbus-Transporter Beluga genutzt wird. Der Startlauf beginnt nach der Wendung nicht auf der Sonderstartbahn, sondern erst am Startpunkt der normalen Start- und Landebahn.

Da die Sanierungsmaßnahmen nur den Rollverkehr am Boden betreffen, gibt es keine Änderungen der Anflugverfahren.

Zurück zur Übersicht

Service Hotline

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Die City Airport Bremen Service Hotline:


zum Kontaktformular