Schriftgröße:
SERVICE HOTLINE +49 421 5595-0
  • UNTERNEHMEN FLUGHAFEN -


    WIR SCHAFFEN VERBINDUNGEN.


Einweihung am 16. März am City Airport Bremen


Datum: 10.03.2010

Genau wie die Passagiere müssen sich auch Frachtgüter einer eingehenden Kontrolle unterziehen, bevor sie auf Reisen gehen.
Erst wenn die Güter den Status  „secured“ erhalten haben, kann der Spediteur die Fracht auf Flugzeuge verladen. „Unsecured“ darf in Deutschland keine Ware den Boden verlassen. Nur wenn es sich um einen "bekannten Versender" handelt, der vom Luftfrachtspediteur anerkannt ist, darf ein Transport ohne Überprüfung stattfinden.

Neben Deutschlands größtem Flughafen und Frachtdrehkreuz in Frankfurt, sind derartige Anlagen nur an den Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf im Einsatz, was eine starke Konzentration auf den Westen der Republik bedeutet.
„Mit einer Röntgenanlage dieser Größenordnung geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, ihre Luftfracht vor Ort 'sicher zu machen' und nicht die Wege in die Hubs zu suchen. Die Anlage ist ein notwendiger Schritt um den Luftfrachtstandort Bremen zu sichern" erklärt Jens Grewe, Leiter Ground Handling am City Airport Bremen.

Am 16. März wird die neue Anlage feierlich eingeweiht.

Zurück zur Übersicht

Service Hotline

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Die City Airport Bremen Service Hotline:


zum Kontaktformular