Schriftgröße:
SERVICE HOTLINE +49 421 5595-0
  • UNTERNEHMEN FLUGHAFEN -


    WIR SCHAFFEN VERBINDUNGEN.


Anzeige

Germania baut Winterflugplan am City Airport Bremen aus:


Datum: 04.06.2013

Nach Salzburg startet Germania zweimal, in die österreichische Hauptstadt Wien sogar dreimal pro Woche. Fortgeführt werden in der Wintersaison 2013/2014 außerdem die beliebten Verbindungen nach Gran Canaria, Lanzarote, Teneriffa, Madeira, Palma de Mallorca, Enfidha, Hurghada und Moskau. Damit hat die Berliner Airline im Winter insgesamt elf Flugziele im Streckennetz.

Agadir ist nicht nur einer der beliebtesten Badeorte in Marokko, sondern gilt auch als idealer Ausgangspunkt für Reisen nach Marrakesch, die „Perle des Südens“, oder ins Atlasgebirge. Mit Wien bedient Germania nun - nach Moskau - ein zweites wichtiges Ziel für Geschäftsreisende aus der Hansestadt. Die Donau-Metropole wird immer dienstags, donnerstags und sonntags angeflogen. Nach Salzburg startet die Airline von Mitte Dezember 2013 bis Ende März 2014 jeweils mittwochs und samstags. Vom dortigen Flughafen ist es für Wintersportler nur ein Katzensprung in die beliebtesten Skigebiete im Salzburger Land und in Tirol.

Nach Gran Canaria heben die Germania-Jets im Winterflugplan 2013/2014 mit im Vergleich zum Sommer verdoppelten Frequenz jeweils samstags und sonntags ab, Palma de Mallorca steht an jedem Montag und Samstag im Flugplan. Damit ist Germania die einzige Fluggesellschaft, die in der Wintersaison direkte Flüge zwischen Bremen und der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen anbietet. Fuerteventura wird jeweils montags, Lanzarote und Madeira dienstags, Hurghada mittwochs, Teneriffa donnerstags und Enfidha freitags angeflogen.

Andreas Wobig, Chief Executive Officer (CEO) von Germania: „Mit gleich drei wöchentlichen Flügen nach Wien entsprechen wir dem Wunsch der Bremer Wirtschaft nach einer attraktiven Direktverbindung in die österreichische Hauptstadt. Gleichzeitig ist diese Route auch für Urlauber interessant, die beispielsweise ein verlängertes Wochenende in der Donau-Metropole verbringen wollen. Gleiches gilt für die Destination Moskau, die auch im Winterflugplan dreimal pro Woche angeflogen wird.“

„Mit Moskau und Wien bedient Germania ab Bremen nun zwei Flugziele, die insbesondere auch für Geschäftsreisende interessant und aus der lokalen Wirtschaft nachgefragt sind. Dies zeigt eindrucksvoll, über welch ein starkes, wirtschaftliches Einzugsgebiet der City-Airport Bremen verfügt. Wir freuen uns, dass wir unser Angebot an diesem wichtigen Standort in Norddeutschland zur Wintersaison 2013/2014 weiter ausbauen können“, so Wobig weiter.

Jürgen Bula, Geschäftsführer des Flughafen Bremen: „Wir freuen uns über die drei neuen Routen und damit haben wir in diesem Jahr eine weitere ‚Hauptstadt‘-Hauptstadt-Verbindung aufgenommen. Vor allem die Strecke Bremen-Wien ist für die bremische Wirtschaft interessant. Salzburg kommt uns Norddeutschen Skifahrern entgegen und da Bremen über einen der größten Ski-Clubs Deutschlands verfügt, gehen wir davon aus, dass die Strecke gefragt sein wird. Wen es im Winter in die afrikanische Sonne zieht, für den ist sicherlich Agadir ein Traumziel.  Mit Germania haben wir am City Airport Bremen einen starken und zuverlässigen Partner an Bord, der mit seinen Destinationen unser Streckennetz mehr als bereichert.“

Flüge sind ab sofort und oneway bereits ab 69 Euro buchbar. Tickets sind im Internet unter www.flygermania.de, telefonisch unter 01805 - 737 100 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 Euro/Min. aus dem dt. Mobilfunk) sowie im Reisebüro erhältlich. Alle genannten Preise sind inklusive Steuern und Gebühren und enthalten bereits die gesetzlich vorgeschriebene Luftverkehrsabgabe.

Zurück zur Übersicht

Service Hotline

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Die City Airport Bremen Service Hotline:


zum Kontaktformular